DSGVO - ITN

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rechtliches
Anmeldedaten

Die Mails mit den Anmeldedaten liegen uns in einem Mailprogramm vor. Für die Erstellung personalisierter Anmeldeformulare haben wir Listen und Dokumente für den Seriendruck. Auf dem Server werden keine Anmeldedaten gespeichert. Da nach einem Treffen immer noch viel Arbeit ansteht, behalten wir die persönlichen Daten für bis maximal 2 Monaten ab dem Treffen, bevor diese gelöscht werden. Sobald möglich, werden die Daten der Anmeldungen umgehend nach dem Italo-Treffen gelöscht.

Für die Organisation des nächsten Italo-Treffens werden nur allgemeine, keine persönlichen Daten benötigt.

Wer die Löschung der Daten eher wünscht, wendet sich bitte mit einer Mail an Reiner@italo-treffen-nordenham.de. Eine Löschung der Daten während des Italo-Treffen kann nicht garantiert werden, da alle Helfer in andere Tätigkeiten eingebunden sind. Die Löschung wird aber möglichst zeitnah (ca. 2 Tage nach dem Italo-Treffen) umgesetzt.

Auf Datensicherungen haben wir zusätzlich die Fotos, die uns zur Verfügung gestellt wurden.

Die Anmeldedaten werden in keiner Weise geschäftlich oder privat genutzt, außer zur Organisation der Italo-Treffen. Die vorhandenen Fotos werden bis zur Klärung der rechtlichen Situation gespeichert, aber nicht auf dem Server in einer Fotogalerie angeboten.

Die Anmeldedaten und Fotos werden auf zwei lokalen Rechnern gespeichert und mit einer handelsüblichen Virenschutzsoftware geschützt. Es werden keine Datensicherungen in einer Cloud erstellt. Die Fotos sind aktuell nicht mehr öffentlich zugänglich und werden bis zu einer eindeutigen Klärung nicht veröffentlicht..

Für die Veröffentlichung von Fotos zu privaten Zwecken gelten welche Vorgaben?

Fotos gelten mit der DSGVO als schützenswerte persönliche Daten. Leider liegen uns keine Zustimmungen (Fotos und Videos ohne Einwilligung veröffentlichen) der Teilnehmer und Gäste der vergangenen Italo-Treffen vor. Die Fotos wurden uns von den Teilnehmern bzw. von der Helfern zur Verfügung gestellt. Auch die aktuelle Rechtsprechung ist noch nicht eindeutig, wie hier ein Link zum Thema Fotos www.datenschutzbeauftragter-info.de nachzulesen ist.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü